Scrum-Master | Kanban Master

95,00 85,00

Zzgl. 19% MwSt.
Lieferzeit: sofort lieferbar

Beschreibung

Ich möchte mein Team / Meine Organisation mit einem Scrum-Master zu Spitzenleistungen führen

Grundsätzlich ist das leichter als Sie denken. Scrum ist keine Raketenwissenschaft. Ganz im Gegenteil.

Bleiben wir aber einen Augenblick bei der Metapher einer Rakete. Stellen sie sich vor, das Ihre Organisationsstruktur die äußere Hülle der Rakete ist, die alles zusammenhält. Dann sind ihre Mitarbeiter der Treibstoff, welches die Energie hat sie zu den Sternen zu katapultieren. Die einfach zu erlernende Wissenschaft und Ingenieurskunst, um alle Systeme auf einander abzustimmen, bringe ich in ihr Unternehmen mit.

Das Schöne daran? Die eigentliche Rakete haben sie bereits! Das sind neben Ihren Ideen, Werkzeugen und bestehenden Mitteln auch sie selbst.

Scrum ersetzt/ergänzt auf charmante Art und Weise bisherige mit Regeln überfrachtete Prozessketten, passt sich dynamisch Ihren derzeitigen Strukturen an und lässt sich mit Hilfe eines erfahrenen Experten schnell erlernen. Denn: Das Ziel von Scrum ist, dass es sich binnen kürzester Zeit in Ihrem Unternehmen als Modul einbauen lässt. Ohne bisherige Projektmanagementmethoden zu stören oder gar komplett zu ersetzen. Sie treten als Verantwortlicher niemandem auf die Füße und binnen kürzester Zeit haben Sie ein motiviertes, selbstoperatives und tatkräftiges Team.

Das hatten Sie vorher auch schon? Dann sollten Sie nichts verändern. Es sei denn Sie wollen erleben was es ausmachen kann, wenn sich Ihr Team plötzlich eigene Ziele setzt, diese priorisiert, und alles daran setzt diese auch zu erreichen. Was es ausmacht, wenn ein Team ohne viel zutun auf Veränderungen flexibel reagiert.

Unflexible Prozessketten und ein einmal installiertes Regelwerk sind für Mitarbeiter Fluch und Segen zugleich. Zwar wissen Mitarbeiter woran sie sind, wenn sie einen roten Faden haben, aber eine Abweichung ist oft nur mit einer starken Führungspersönlichkeit möglich.

Und Hand aufs Herz: Abweichungen vom Plan sind alltäglich, oder? Wie reagieren ihre Mitarbeiter in solchen Fällen? Fühlen diese sich aus Ihrem Tagesgeschehen herausgerissen? Macht sich eine demotivierende Stimmung breit? Wird im Flurfunk über die Arbeit gesprochen oder über die Führungskraft? Alles in gewisser Weise normal  und „ist ja in jedem Unternehmen so“, oder?

Es gibt zwei elementare Frage, die Sie sich jetzt stellen können:

  • Wie viel Zeit und Geld kostet das mein Unternehmen? Je nach Unternehmensgröße kann das schnell in die Zehntausende gehen. Unwiederbringlich und komplett unnötig verschwendete Zeit.
  • Akzeptiere ich diesen Status-Quo oder möchte ich etwas ändern?

Natürlich gibt es eine Lösung! Sonst hätten Sie wohl kaum bis hierhin den Text so aufmerksam gelesen. Stellen Sie sich vor, sie hätten mehr Zeit für die wichtigen Dinge – sowohl privat als auch in Ihrem Unternehmen. Stellen Sie sich vor, sie können sich als Führungskraft ganz neu einbringen, sich neuen Aufgaben widmen. Stellen Sie sich vor ihr Team ist motiviert und tatkräftig bei der Sache. Eigenengagiert und im sonst so negativen Flurfunk geht es plötzlich um Projektgespräche. Um motivierende Faktoren und das Vorankommen – das große Ganze .

Das klingt zu schön, um wahr zu sein? Ich verstehe das. Als ich mich vor 20 Jahren mit dem Thema der agilen Methoden beschäftigte und anfing mich zu einem Coach für Scrum Master im deutschsprachigen Raum zu etablieren, habe ich dies auch gedacht. Dennoch musste ich feststellen: Die Methode funktioniert überraschend gut und hat sich ein ums andere Mal bewährt.

Lesen Sie selbst und schauen Sie sich an, was Kunden über meine Scrum-Master Coachings sagen:

Hier klicken für Kundenstimmen

Wann brauche ich einen Scrum Coach? Scrum Master?

  • Wenn sie selbst und Ihr Team auf der Stelle treten
  • Wenn sie selbst bereit sind für Veränderungen
  • Wenn sie auf der Suche nach einer Methode sind, mit der sie Ihrem Team mehr Eigenverantwortung und Selbstdisziplin geben können.
  • Wenn sie möchten, dass ihr Team Ziele erreicht und diese sogar proaktiv selbst festlegt
  • Wenn sie neuen Schwung in veraltete Strukturen bringen wollen.
  • Wenn sie einen modernen Arbeitsablauf in ihr Team bringen wollen, der sich dynamisch an das Tagesgeschehen anpassen kann und sich dabei stetig weiterentwickelt

Scrum ist nichts für mich, wenn:

  • Ich und mein Team bereits hervorragend funktionieren, allesamt Spaß haben, ihre Ziele erreichen oder regelmäßig übertreffen
  • Ich Veränderungen gegenüber sehr kritisch bin
  • Ich gerade sowieso sehr viel verändere und das Team mit diesen Veränderungen kaum Schritt halten könnte
  • Ich der Meinung bin, dass alleine Scrum das Unternehmen vor einer drohenden Insolvenz retten könnte
  • Ich starre und fixierte Regeln brauche und nichts von dynamischen Arbeitsabläufen

Was bekomme ich?

  • Die Führung eines Scrum Teams durch die ersten Erfahrungen mit Scrum
  • Selbst für erfahrene Scrumteams ist eine Wiederholung bereits gelernter Inhalte wichtig, da Fehler und Engpässe aufgezeigt und rasch beseitigt werden können
  • Den dazugehörigen roten Faden in Form von Coachings, Einzelgesprächen und entsprechenden kurzen Schulungen
  • Das Einführen, Erläutern und Umsetzen von einem agilen Vorgehensmodell
  • Das erste Skalieren dieser Modelle (LeSS, SoS, u.ä.), um zum Beispiel Gleichschritt mit anderen Scrum Master / Teams zu erreichen
  • Das aktive verbessern der internen Kommunikation im Team, sowie eine wiederverwendbare Schablone, die sich auch auf mehrere Teams anwenden lässt
  • Die zielführende Kommunikation mit den sogenannten „Stakeholdern“ (z.B. Kunden, Vorgesetzte, Projektmanager, Bereichsleiter und C-Level, etc.), wenn die Interessen des Teams berührt oder überstrapaziert werden
  • Das objektive Auswerten von Ergebnissen, um Potentiale zu erkennen und zu neuen Größen zu heben. Dabei wird genau darauf eingegangen wo der Unterschied zwischen statistischen und heuristischen Ergebnissen liegt und wie man die Veränderungen dauerhaft verfolgen kann. Im Unternehmerjargon auch gern „Monitoring“ genannt
  • Das reflektiert erkennende Beseitigen von Hindernissen innerhalb des Teams. Bei Scrum spricht man hier auch von „Impediments“. Diese können auch z.B. durch Stakeholder, PO oder äußere Einflüsse verursacht werden.
  • Unterstützung beim kreativen Finden von Optionen, die diese Hindernisse und Risiken beseitigen können
  • Das Zusammenschweißen von bestehenden und/oder neu hinzukommenden Teammitgliedern in das Team
  • Das Organisieren und weiter entwickeln des Teams zu ungeahnter Bestleistung

Warum soll ich hier buchen?

Ich bringe eine mehrjährige Erfahrung in der Umsetzung von Scrum- und Kanbanchoachings mit. Ebenso beherrsche ich im Blindflug die Themen Lean Develoment und Kaizen. Für mein eigenes Schaffen verwende ich eine gesunde, feinabgestimmte Mixtur. Daraus etstand eine eigene, agile Methode. Dazu später mehr.

Kommunikationslehre, Managementerfahrung, Marketingwissen und Vertriebstechniken geben den Theorien dieser agilen Methoden konkrete Anwendungsfälle. Ich habe schon viele Teams in ganz Deutschland erfolgreich gecoacht. Ich bin kein Coach der in ein Team reingeht und in 2 Tagen langweilige, graue Theorie vermittelt und Sie dann damit alleine lässt. Ganz im Gegenteil: Durch viele betreute und namhafte Kunden habe ich die Erfahrung, das Wissen und die innere Motivation auch ihrem Team durch ein echtes Erleben und Lernen von Scrum restlos zu überzeugen.

Sie buchen mich nicht wegen meiner tiefgreifenden und interdisziplinären Kenntnisse, sondern aufgrund meiner Erfahrung diese auf ihren konkreten und individuellen Fall anzuwenden.

Print Friendly, PDF & Email

Zusätzliche Information

Zeiteinheit

Stunden

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Scrum-Master | Kanban Master“
Artikelnummer: 2019-525-1 Kategorien: , , Schlüsselworte: , , ,
Das könnte dir auch gefallen …

©2020 Kopitzke ® Pro | Impressum | Datenschutzerklärung

Log in with your credentials

Forgot your details?

Send this to a friend