Boomerang in Ihrer Hand mit Gescheites scheitern
72 / 100 SEO Punktzahl

Verhalten behalten?

Solange ich ein Verhalten behalte, brauche ich mich über folgendes nicht zu wundern: „Tust Du jeden Tag das gleiche, wundere dich nicht. Du bekommst dann jeden Tag die gleichen Ergebnisse.“ Und das ist nicht agil. Anders herum wird der Schuh ein Schmuckstück: „Tue jeden Tag etwas (also das, was zu tun ist) etwas besser, und wundere dich zufrieden. Du bekommst dann jeden Tag (im longterm) bessere Ergebnisse.“ Und die, nur die, bezahlt der Kunde. Nach hinten raus steht ein hochqualitatives Produkt und ein gemeinsames Team aus Business und (!) Entwickler, die für das nächste Projekt schon(!) gewappnet, ja sogar noch besser geworden sind. Auch wenn es oberflächlich nach draußen wie Party klingt.

Kennen Sie Ying und Yang? Gut, legen Sie das mit diesem Kontext hier noch mal an – und lassen es wirken.

Fehler begrüßen, weil man aus ihnen lernen kann

Fehler? Nicht diskutabel, oder?

Jedes 4 jährige Kind, das Fahrrad fahren lernt, schafft das nicht, indem Oma, Opa oder Eltern es dem Kind genau erklären (Gleichgewicht, Verzögerung, Fliehkraft usw.). Es muss selbst auf das Kinderrad (ob mit oder ohne Stützen) und selbst fahren. Und Hinfallen z.B. in einer Kurve mit Rollsplitt. Das tut weh, im Idealfall aber nur 1 x. Aus Fehlern lernen ist eine evolutorische Grundmechanik. Eine, die nicht an der Bürotür ein- und ausgeschaltet wird, sondern die, und das ist das schöne, überall schon da ist. Und einem hilft, sich ein bisschen weniger zu ärgern und mehr zu freuen.

Deshalb behaupte ich – das ist psychologisch erwiesen und auch mit bildgebenden Verfahren dokumentiert, agil macht glücklich(er). Nicht nur bei der Arbeit. Aber dort auch.

Mögliche Essenz, so einfach ist es …

Essenz: Verhalten – behalten – verwalten

Nun ist es an Ihnen. Sie haben ein Verhalten, Sie sehen und spüren es. Das ist die eine Seite. Wie und Wo unsere Entwicklungsfelder sind, in Neu-Deutsch: „da ist noch Potential nach oben …“ – das ist die andere Seite. Sie entscheiden, ob Sie dieses Verhalten behalten und weiter verwalten wollen. Entweder machen wir alle es den anderen vor, oder „die“ machen es uns vor. Glauben Sie mir, dann werden wir nur noch verwaltet. Dann ist es B-Ware – und nur zweie Wahl. Es gibt aber nur einen Sieger.

©2019 Kopitzke ® Pro | Impressum | Datenschutzerklärung

Log in with your credentials

Forgot your details?

Send this to a friend